Das Besondere

Was uns so besonders macht...

Lebendige Schulkultur

Regelmäßige Veranstaltungen, Aktivitäten und Projekte prägen das Schulleben an der IGS Rotenburg. Bei uns gibt es Theateraufführungen, Lesungen, Sportfeste, Auslandsfahrten, einen Schulgarten, tolle AGs und vieles mehr. Um das Lernen spannend und abwechslungsreich zu gestalten, arbeiten wir mit externen Institutionen und Fachkräften zusammen und suchen Lernorte außerhalb der Schule auf.

 

Räume zum Wohlfühlen und Lernen

Unsere Schule wird kontinuierlich modernisiert bzw. Jahrgangsgebäude werden neu gebaut. Alle Klassenräume verfügen über interaktive Tafeln, moderne Technik und Ausstattung. Ein Jahrgang bildet bei uns immer eine räumliche Einheit mit einem Jahrgangsbereich, in dem sich auch das Jahrgangslehrerzimmer befindet. Dies fördert auch das Zusammengehörigkeitsgefühl. Wir achten darauf, dass alle Bereiche der Schule ästhetisch schön gestaltet sind und sich in einem guten Zustand befinden. Wo man sich wohlfühlt, geht man auch gern hin.

 

Selbstverantwortetes Lernen

Wir haben Vertrauen in die Lern- und Verantwortungsbereitschaft unserer Schülerinnen und Schüler. Daher beteiligen wir sie an Entscheidungen, die ihr Lernen betreffen und übertragen ihnen zunehmend Verantwortung für ihre Entwicklung. Durch spezielle Lernpläne müssen die Schüler nicht im Gleichschritt lernen, Tempo und Schwierigkeitsgrad bestimmen sie selber mit. Die Lehrer gestalten den Unterrichtsablauf mit Raum für eigenverantwortliches Arbeiten und stehen als Lerncoach zur Verfügung. So wird Heterogenität zur Chance, nicht zur Belastung. Wir lassen kein Kind zurück, deshalb gibt es bei uns auch kein „Sitzenbleiben“.

 

Lernentwicklung und Feedback

Wir wünschen uns einen individuellen Dialog mit den Schülern und Eltern über die Lernentwicklung. Dafür sind Sprechtage vorgesehen und alle Schüler erhalten vom 5. bis 7. Jahrgang ausführliche, kompetenzorientierte Lernentwicklungsberichte statt Ziffernzeugnisse. Ab der 8. Klasse erhalten unsere Schülerinnen und Schüler zusätzlich zu den Lernentwicklungsberichten entsprechende Fachnoten. Bei und werden die Kinder und Jugendlichen ermutigt, ihr Lernverhalten selbst einzuschätzen und sich realistische Ziele für ihren persönlichen Lernweg zu setzen. Das stärkt die Selbstverantwortung für die persönliche Entwicklung.

 

Logbuch

Unsere Schülerinnen und Schüler führen ein Logbuch, in dem sie Lerninhalte, Feedback und Weiteres eintragen. Ebenfalls ist das Logbuch ein hervorragendes Kommunikationsmittel zwischen Schule und Elternhaus und dient gleichfalls als Entschuldigungsheft. Durch die Hilfe des Fördervereins kauft jede Schülerin und jeder Schüler das Logbuch jährlich zu einem Preis von nur fünf Euro.