Schulhunde

Tierische Unterstützung beim Lernen

Mit unserem Leitbild „Gemeinsam leben, gemeinsam lernen“ haben wir uns zu einer Arbeit verpflichtet, die unsere Schülerinnen und Schüler in ihrer ganzheitlichen Entwicklung unterstützt.

Da der Einsatz von Schulhunden diesem Ziel dienlich sein kann, möchten wir die Vorteile der sogenannten hundegestützten Pädagogik in unseren Unterricht miteinbeziehen. Verschiedene Studien belegen, dass der Einsatz von Schulhunden eine ernstzunehmende und wirkungsvolle Ergänzung zum Unterricht sein kann. Hunde können allein durch ihre Anwesenheit die Lernatmosphäre im Klassenzimmer nachhaltig positiv verändern. Bei Lehrkräften sowie Schülerinnen und Schülern führt das stressfreiere Unterrichtsklima zu einer höheren Zufriedenheit und Motivation, durch welche der Lernerfolg gesteigert werden kann.

 

Ein Schulhund ist ein speziell ausgebildeter und geprüfter Hund, der in Schulklassen eingesetzt wird um Kindern Erfahrungen im Umgang mit Hunden zu ermöglichen. Für einen Schulhund gibt es unterschiedliche Bezeichnungen, wie z. B. Klassenhunde, Schulbesuchshunde, Therapiehunde, Therapiebegleithunde, Schulbegleithunde, Lernbegleithunde. Die offizielle Bezeichnung lautet Animal-Assisted-Paedagogy (AAP) oder auch Tiergestützte Pädagogik.

Schulhunde verbringen regelmäßig eine gewisse Zeit im Klassenraum und im Unterricht. Zu den wichtigsten pädagogischen Zielsetzungen zählt die Verbesserung des sozialen Gefüges in der Klasse, des Kursklimas und der individuellen sozialen Kompetenz der Schülerinnen und Schüler. Lesen Sie hierzu auch unser Konzept, welches Sie als Download hier finden.

Name: Napoleon (Rufname Napo)
Geboren: 2015
Halterin Rabea Meyer
Herkunft: ehemaliger sardinischer Straßenhund
Hobbys: kuscheln, toben, Nasenarbeit, Zughundesport
Ausbildung: derzeit in Ausbildung bei "Helfende Tiere"
Einsatz in der Schule: Klassenhund im 5. Jahrgang, Hunde-AG
Name: Ronja
Geboren: 2009
Halterin: Birthe Asmis
Herkunft: Portugal
Hobbys: schmusen, schlafen, Hundesport
Ausbildung: derzeit in Ausbildung bei "Deihm"
Einsatz in der Schule: Hund im 6. Jahrgang, Hunde-AG

Wir sind tolle Schulhunde, weil…

 

...wir durch unsere ruhigen, sanftmütigen, ausgeglichenen und manchmal auch zurückhaltenden Wesen für eine sehr angenehme und ruhige Lernatmosphäre sorgen.

...wir die Schülerinnen und Schüler motivieren, fleißig zu arbeiten, um dann im Anschluss als Belohnung mit uns Leckerchen gegen Tricks zu tauschen ☺.

...die Schülerinnen und Schüler durch unser manchmal etwas zurückhaltendes Wesen lernen, auf ihre und unsere Körpersprache zu achten und diese zu reflektieren.

...wir in jeder Situation ein entspanntes Nickerchen machen können.

...ich, Napoleon, es aufgrund meines Lerneifers liebe, aktiv in den Unterricht eingebunden zu werden, in dem ich zum Beispiel durch Würfeln Gruppen einteile.

 

Wir freuen uns auf Euch!